Bullitt Lenkgestänge einstellen

Manch Bullittfahrer:in kennt den Moment, wenn das Vorderrad zu weit eingeschlagen wird oder von einem Hindernis (Bordsteinkante o.Ä.) einen Stoß bekommt und dann plötzlich nach rechts überdreht und verkantet. Das kostet gerne mal ein Vorderlicht …

Lösung des Problems: Lenkstange etwas nach vorne verstellen!

Wie das geht: unter der Cargofläche, direkt an der Aufnahme unter dem Steuersatz ist die Lenkstange mit zwei Innensechskant (4er) verklemmt. Diese lösen und die Stange so weit nach vorne schieben, dass sie noch etwa 1 cm nach hinten aus der der Klemmung übersteht. Dabei unbedingt darauf achten, dass die Lenkstange vorne noch etwa 1.5-2 cm Spiel zum Rahmen behält (eine Hand muss flach dazwischen passen). Sonst schlägt die Lenkstange am Rahmen an. Nun noch die Lenker und Vorderrad zueinander justieren. Das geht entweder über die gekonterte Verbindungsschraube zwischen Lenkstange und Gummimuffe an der Gabel (hierbei gleich den Bolzen in der Muffe gut fetten), ODER durch Lösen des Ahead-Vorbaus (simple Lösung) ODER des Satori-Teleskop-Steuersatzes (elegante Lösung) und Drehung derer.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an das freundliche Team von Puntavelo Berlin für ihre unkomplizierte Hilfe.

Klemmungsüberstand unter Steuersatz
Auf die Handbreite Abstand zum Rahmen achten!

Reparatur-Station aufgestellt

Vielleicht habt ihr’s schon bemerkt – wir haben eine neue Fahrrad-Reparatur-Station vor unserer Tür! Besten Dank ans Studentenwerk für die finanzielle und organisatorische Unterstützung. Hier ein paar Bilder dazu und die Pressemitteilung.

Bitte behandelt das Teil pfleglich, damit es euch auch im nächsten Lockdown noch gute Dienste leisten kann!

Beste Aussichten! 🙂
Montageständer, Pumpe, Maul-, Inbus- & Torxschlüssel, sowie Reifenheber gibt’s für die schnelle Reparatur

Wer gut schaltet spart Kraft!

Schaltung

Eure Schaltung rattert und knarzt? Eigentlich kein großer Trick sie einzustellen, wenn man ein wenig über die Funktionsweise diese feintechnischen Gerätes weiß. Wie auf dem Foto zu erkennen, gibt es sowohl auf dem Umwerfen wie auch auf dem Schaltwerk zwei kleine Einstellschrauben. Diese dienen dafür den inneren und äußeren Anschlag einzustellen. Welche der zwei Schrauben wofür verwendet wird, läßt sich meist an einem kleinen Buchstaben der just an dieser Stelle zu finden ist, ablesen. H steht für high, L für Low.

Licht ist Wichtig!

Gerade in der kalten, regnerischen und dunklen Jahreszeit ist eine funktionierende und zuverlässige Beleuchtung am Fahrrad unerlässlich. Sollte es mal nicht funktionieren, dann kommt doch einfach mal bei uns vorbei und wir schauen uns an woran es liegt.

Der Klassiker: Mein Reifen ist kaputt!

Das passiert jedem mal. Man fährt über Glasscherben oder sonstiges Gelumpe und die Luft im Reifen verabschiedet sich mit einem leisen säuseln

Die Frage der Reifengröße

Wenn ihr den Mantel eines Laufrades wechseln möchtet, müssen wir wissen welchen Durchmesser es hat. Meist werden 26′ Zoll oder 28′ Zoll Reifen verwendet. Ihr findet Angaben darüber auf der Flanke des Reifens.
Die Bezeichnung ist meist in der Form von Durchmesser x Breite in Zoll (1 Zoll = 2,54cm) z.B. 28 x 1.25 zu finden.

Die Frage des Ventils

Student: Ich hab nen Platten.
Werkstatt: Was hast du denn für ein Ventil?
Student: Ein normales?
Werkstatt: ja aber was genau für eines?
Student: Na ein ganz normales eben.

Viele von euch werden die Unterschiede der drei gängigen Ventiltypen nicht kennen. Deshalb hier ein wenig Ventilkunde:

 

Dunlop-Ventil(DV) blitz-ventil

 

Die meisten von euch werden wahrscheinlich ein „normales“, sagen wir besser das am gängigsten verwendete Ventil, ein Dunlop-Ventil an ihrem Fahrrad finden.

Dies wird auch synonym zu:
Blitzventil
deutsches Ventil
oder
Normalventil
verwendet.

 

Autoventil (AV)auto-ventil

 

In sogenannten Mountainbikes werde häufig Schläuche mit Autoventile verwendet. Diese haben den Vorteil, daß man sie an Tankstellen mit Luft befüllen kann.

Andere Bezeichnungen sind:
Schrader-Ventil

 

Rennventil (SV)renn-ventil

 

Wenn jemand ein sein Fahrrad reparieren möchte welches so ein Ventil hat, dann weiß er sicherlich das diese Ventil unter anderem auch:
Französisches Ventil
Presta-Ventil

oder Schlauchreifenventil
genannt wird. Sie finden meist in Rennräder, aber auch in einigen anderen Rädern mit schmalen Reifen die mit hohen Drücken gefahren werden Verwendung.
Sie zeichnen sich durch außerordentliche Druckfestigkeit (bis 16 bar) aus.